Drucken

Das Schutzgebietsystem NATURA 2000 wurde durch die Europäische Union initiiert und ist wesentlicher Bestandteil der nachhaltigen Naturschutzpolitik. Insgesamt wurden 270 FFH-Gebiete und 77 Vogelschutzgebiete in Sachsen vorgeschlagen und gemeldet. Sie umfassen 292.777 Hektar, die rund 15,9 Prozent der Landesfläche einnehmen (Quelle: Natura2000).

Was ist ein FFH- Gebiet? FFH steht für Flora, Fauna und Habitat und bezeichnet Lebensräume, die von Europäischen Bedeutung sind.

Wo ist ein FFH-Gebiet? Bei uns in Naundorf befindet sich das FFH-Gebiet "Döllnitz und Mutzschener Wasser". In dem Gebiet sind Fledermäuse zu finden, die sehr gern über den Teichen in Naundorf ihre Beute fangen. Es ist auch ein Gebiet in dem  Heldbockkäfer und Eremit vorkommen können.

Umweltbildung im FFH-Gebiet? Die Bedeutung des FFH-Gebietes und ihre Ökologie wird im Rahmen der Umweltbildungsprojekten integriert.

             

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Fledermausarten_in_Deutschland